Donnerstag, 20. September 2012

Catrice "Big City Life" - LE


Immer am Puls der Zeit. Voller Geheimnisse und Gegensätze. Aufregend. Die Metropolen Paris, San Francisco und Shanghai – sie ziehen jeden in ihren Bann, setzen Trends und die Mode der Straßen findet sich auf den internationalen Catwalks wieder. Dieses Großstadt-Feeling hat CATRICE eingefangen – in einzigartigen Make-up-Paletten passend zum City-Chic: Die Limited Edition „Big City Life“ by CATRICE spiegelt die aufregenden Facetten der pulsierenden Städte wieder. Von Oktober bis November 2012 sind sie zu entdecken – ohne jemals zuvor in der jeweiligen Stadt gewesen zu sein… feel the „Big City Life“!

Jede „Big City Life“ Make-up Palette enthält sechs Puder-Lidschatten, zwei Rouge-Nuancen sowie einen professionellen Duo-Applikator. Abgerundet wird die stylische Must-Have-Box durch einen schwarzen Mini-Kajal. Passend dazu: drei separat erhältliche Ultimate Nail Laquer in aufregenden Farben, mit hoher Deckkraft, langer Haltbarkeit und brillantem Glanz. Der extra breite Pinsel sorgt für ein gleichmäßiges und schnelles Nagel-Styling – ideal für unterwegs und auf Reisen.

Big City Life by CATRICE – The Paris Collection


Paris, je t‘aime! Stadt der Liebe, Fashion-Metropole und Sitz der großen Modelabels – Paris liebt den Trend und der Trend liebt Paris.
Sechs Lidschatten in angesagten Rosé-, Nude- oder Grau-Braun-Tönen in schimmernden und matten Texturen. Die perfekt aufeinander abgestimmten Nuancen lassen sich mit dem Duo-Applikator professionell verblenden. Der schwarze Kajal betont das Augen-Make-up, zwei Rougefarben in Apricot und Rosé setzen frische Akzente. Um 7,99 €*.
Der dazu passende Ultimate Nail Laquer in dezentem Rosa garantiert den Paris-Look bis in die Fingerspitzen. Um 2,49 €*.


Big City Life by CATRICE – The San Francisco Collection


Kosmopolitisch und atemberaubend schön. San Francisco vereint Großstadt-Feeling und amerikanische Gemütlichkeit. Das macht Frisco so einzigartig und kontrastreich wie keine andere Stadt. Inspiriert von diesen Gegensätzen – die Make-up Palette „The San Francisco Collection“.
Bei den sechs Lidschattenfarben trifft kühles Petrol auf warme Nude-Töne. Die Texturen sind entweder matt oder subtil schimmernd – ein perfektes Zusammenspiel der Gegensätze, für ein professionelles Augen-Make-up. Die beiden Rouge-Nuancen in intensivem Apricot und Rosenholz verleihen einen frischen Teint. Um 7,99 €*.
Für das urbane Finish sorgt der Ultimate Nail Lacquer in angesagtem Petrol. Um 2,49 €*.

Big City Life by CATRICE – The Shanghai Collection


Pulsierend. Geheimnisvoll. Voller Extreme. Hier treffen sich junge Modeszene und Trendsetter, die ihren ganz individuellen, unverkennbaren Stil in die Welt tragen. Ebenso individuell ist auch die Make-up Palette „The Shanghai Collection“.
Die sechs Eyeshadows in hellen Gold-, Braun- und Nearly Black-Nuancen erlauben ein individuelles Augen-Make-up wie es die Profis schminken. Zwei peachfarbene Blushes ergänzen den Look. Um 7,99 €*.
Gold für die Nägel: Der Ultimate Nail Lacquer sorgt für den edlen Abschluss des extravaganten Stylings. Um 2,49 €*.

Meine Meinung:
Also vom letzen Mal habe ich irgendwie keinen Aufsteller gefunden.. Aber so ansprechen tun mich die Paletten eh nicht so wirklich.. 

Was haltet ihr von dieser weiterführenden LE?

Mittwoch, 19. September 2012

Neue Handcremes von Essence!

Heiße Schokolade, Chai Latte oder doch lieber Punsch? Mit der neuen essence trend edition „24h hand protection balm – hot winter drinks” werden vonOktober bis Dezember 2012 die kalten Wintermonate zu absoluten Verwöhnmonaten. Zartduftende Kombinationen aus aromatischen Heißgetränken und winterlichen Köstlichkeiten wie Karamell, Lebkuchen und Zimt verbreiten das Flair gemütlicher Coffee-Shop-Besuche mit der besten Freundin – und lassen das nasskalte Wetter vor der Tür schnell vergessen. Pflegende Inhaltsstoffe wie Sheabutter und Kokosnussöl versorgen trockene und strapazierte Hände intensiv mit Feuchtigkeit. Die schnell einziehende 24h-Formel hinterlässt keinen Fettfilm – so wird Eincremen mit essence zum Pflegeprogramm der Extraklasse!

essence 24h hand protection balm – caramel hot chocolate

Schokoholics aufgepasst – hier kommt ein ganz besonderes Highlight: Verfeinert mit Karamell verwöhnt die zartduftende Hot Chocolate-Variante schon vor dem Auftragen die Sinne. Aber auch die Pflege kommt bei dieser Handcreme-Variante nicht zu kurz. Die bewährte 24 Stunden-Repair-Formel mit Sheabutter und Kokosnussöl gibt trockenen, rissigen Händen reichlich Feuchtigkeit, so dass sie bei kühleren Temperaturen stets streichelzart und optimal versorgt sind. Um 0,99 €*.

essence 24h hand protection balm – gingerbread chai latte
Einfach unwiderstehlich! Der aromatisch-exotische Duft aus würzigem Chai Latte und weihnachtlichem Lebkuchen rundet das Handpflegeerlebnis perfekt ab und sorgt schon beim Eincremen für die richtige Winterstimmung. Reichhaltige Sheabutter und wertvolles Kokosnussöl geben strapazierter und trockener Winterhaut reichlich Feuchtigkeit – für ein 24h-geschützt-Gefühl. Um 0,99 €*.


essence 24h hand protection balm – apple cinnamon punch
Absolutes Weihnachtsmarkt-Feeling verbreitet der Duft der fruchtig- würzigen Punsch-Variante mit Apfel und Zimt. Garantiert ohne Alkohol und die Sinne verwöhnend wird das 24h hand protection balm zum Pflege-Must-Have im Winter. Wertvolle Inhaltsstoffe wie Kokosnussöl und Sheabutter geben den Händen genau die richtige Pflege und spenden reichlich Feuchtigkeit. Die bewährte 24h-Formel sorgt dabei für dauerhaften Schutz. Mit essence gehören raue und rissige Hände endlich der Vergangenheit an. Um 0,99 €*.

Meine Meinung:
Hmmm. Die hören sich ja gut an. Auf jeden Fall werde ich an allen mal riechen und mir bestimmt eine holen ;) Auf die gelbe bin ich am meisten gespannt. Ich
  Lebkuchen

Was denkt ihr?

Dienstag, 18. September 2012

Calella '12

Ich bin jetzt schon mehrere Wochen aus dem Urlaub wieder da und dachte ich erzähle euch jetzt endlich mal wie es war und präsentiere mal ein paar Erinnerungen ;)

ACHTUNG: Dieser Post wird ziemlich lang !

Los geht's:
Es ist 9:00 Uhr. Um 7:30 Uhr sollte unser Bus nach Spanien ankommen. Wir warten und haben Stress ohne Ende. Wir dachten erst, dass wir einer Betrügeragentur zum Opfer geworden sind aber wir hatten Glück und die Leute in Hamburg nur Probleme mit den Telefonverbindungen. Wir hatten nämlich 3 Nummer und bei allen kam : Die von Ihnen gewählte Rufnummer ist zur Zeit nicht vergeben. Ja was denkt man dann? Genau, dass man verarscht wurde! (Zudem hat mich so eine blöde Taube voll angeschissen) ;D
Der Bus war angeblich in Hannover hat uns dort aber nicht stehen sehen. So mussten wir also mit dem Zug hinterher nach Duisburg, wo dieser auf uns warten sollte. Also schnell die Tickets ziehen und auf geht die wilde Fahrt. Wir hatten alle schon keine Lust mehr, da hatten wir einen Urlaub gebucht und soooo viel Stress. Dann verliert eine Freundin auf den Gleisen beim Einsteigen ihr Handy. Klasse. Sie am heulen, alle am heulen, weil wir fix und fertig waren. Alleine in Hannover haben wir bestimmt 4 oder 5 Stunden verbracht. Wir sind dann mit dem ICE gefahren. Wir mussten leider in Vorkasse gehen, haben in Spanien unser Geld aber gleich wiederbekommen.. Waren ja nur 240 € bei 4 Leuten.. :D Um kurz vor 14 Uhr waren wir dann dort am Bahnhof und haben den Bus erst nicht gesehen.. Als wir dann am Bus waren, wurde uns nur gesagt: Um 14 Uhr wären wir gefahren, wenn ihr nicht dagewesen wärt... Glück gehabt. Dann ging sie los, die Horrorbusfahrt. 19 Stunden fahrt nur noch, aber der Bus voll mit Russen, die kein Wort Deutsch oder Englisch konnten. Super. Kinder hinter, neben und vor dir, die die ganze  Nacht am quäken sind. Geschlafen habe ich natürlich nicht.. Wie auch? Es war total unbequem und im sitzen kann ich eh nicht schlafen.
In Spanien und in unserem Hotel angekommen, mussten wir erst noch bis 12 Uhr warten, weil die noch putzen mussten.. Was macht man da am besten? Genau, ab zum Strand ! Als wir dann unser Zimmer bezogen hatten..
unter den schwarzen Kästen liegt nur Unterwäsche ^^ Das wollte ich euch nicht antun ;)
.. wollten wir was essen. Da sagt man dann zu uns, die fast 24 h nur von irgendeinem Scheiß gelebt haben: Ihr kriegt erst ab 16 Uhr was von den Snacks. GEIL. Bis 16Uhr haben wir dann erstmal geschlafen.
Am ersten Abend haben wir uns noch Mühe gegeben, was die Outfits anging.. alleine die Schuhe links waren der Fehler schlecht hin. Wir hatten in unseren Ballarinas echt Glück ^^ Die Straßen und Bürgersteine sind da nämlich echt schlecht..
Soo haben wir dann am zweiten Abend ausgesehen:
Ich habe das Foto gemacht und bin deswegen leider nichts mit drauf.. Da htten wir alle nur noch irgendwas obenrum angezogen, hauptsache untenrum Shorts und an den Füßen nur Ballarinas. Das war auch ganz gut so, denn angesagt für den Abend war SCHAUMPARTY. Die war der Kracher. Wir sind vorher noch ein paar Cocktails schlürfen gewesen;) Also sind wir dann ins Oxygen. Dort angekommen waren wir erstmal enttäuscht. Wir dachten, dass die Schaumparty schon gewesen ist, denn so sah es aus:
Hmm. Scheiße haben wir gedacht, also mit der kostenlosen Limo ab zur nächsten Disco ^^
Es fahren zwei Limos dort und die fahren immer zwischen dem Oxygen, dem Kauai und dem Turisme hin und her. UMSONST. Hinten ist leider nur Platz für 3 also musste einer vorne sitzen. Da ich zum ersten Mal Limo gefahren bin und die anderen auch, haben wir uns übelst gefeiert:
Wir sind dann aber doch nochmal zurück ins Oxygen, natürlich wieder mit der Limo! Da war die Schaumparty grade in den Startlöchern.
Es wurde immer mehr und mehr Schaum
Ich musste zwischendurch erstmal was organisieren, in dem ich meine Digicam schützen konnte. Also 50ct. für eine kleine ZippTüte. Irgendwann standen wir bis zu den Brüsten im Schaum. Davon konnte ich leider keine Bilder mehr machen, weil meine Finger und meine Klamotten alles nass waren ^^
Den letzten kompletten Tag haben wir in der besten Ecke zum Bummeln verbracht, Souvenirs gekauft und so weiter. Natürlich waren wir auch nochmal am Strand ;)
Während die anderen im Wasser waren habe ich geschlafen und auf unsere Sachen "aufgepasst" :D Nach dem Schwimmen sieht man immer so scheiße aus und dann noch 5 Minuten zum Hotel laufen.. SO.. neeh ^^ Ich bin dann nur oben in den Whirlpools gewesen ^^ 3 Stück von denen hatten wir oben auf der Dachterasse, der HAMMER !
Den letzen Morgen haben wir auch dort oben verbracht ;) Tja und kurz vor Abfahrt saßen wir dann total geschafft in der Lobby und wollten nur noch nach Hause. Wir wussten ja nicht, dass auch die Rückfahrt Stress pur werden würde.
Die Rückfahrt war noch schlimmer als die Hinfahrt. Um 15.15 Uhr war unser Bus am Hotel. Wir musste um 17 Uhr in Lloret sein zum Umsteigen. An den anderen Hotels kamen die Gäste alle nicht pünktlich, sodass wir schon Angst hatten. wir würden nicht nach Hause kommen. Endlich in Lloret stelleten wir fest, dass unser Bus noch gar nicht da war. Das war natürlich gut, denn wir wollten ja im Doppeldecker oben vorne sitzen, weil man da am meisten Platz hat. Pustekuchen. Als der Bus kam sind wir gleich hingestürmt. Da macht der Busfahrer uns an, dass wir erst nach hinten kommen sollen, unser Gepäck verstauen und dass er uns sagt, wo wir sitzen. Boah, da wäre mir fast der Ar*** geplatzt. Das könnt ihr euch nicht vorstellen. Dann sind wir hin und haben uns gemeldet und er : Achsoo, die, die heute morgen noch nachgebucht wurden. Und ich dann: Woooooaaaaaas? Das ist ja wohl ein Witz. Er: Neh, ich wurde heute morgen angerufen, dass ich euch noch mitnehmen muss. So dann sollte einer vorne neben dem Busfahrer sitzen und wir anderen haben zu dritt neben dem Klo gesessen. Ich musste fast kotzen und war wieder am heulen. ALLE. waren am heulen. Dann hatte eine Frau vor uns Mitleid und hat mit Finja Plätze getauscht. Gestunken hat es trotzdem penetrant. Das Glück was wir hatten, war, dass die Russen in diesem Bus wenigstens Deutsch konnten..
Ich kann euch nur sagen, dass ich sooo froh war, als mein Freund mich überraschender Weise vom Bahnhof abgeholt hat.
Der Urlaub war der Oberhammer!! Nur auf die Hin- und Rückfahrt hätte ich echt verzichten können..

Donnerstag, 6. September 2012

Essence "class of 2013"-LE


Back to cool! Adrett, ein wenig brav und jetzt wieder absolut angesagt – mit der neuen trend edition „class of 2013“ feiert essence im Oktober 2012 das Comeback des College-Looks. Lässige Oversize-Jacken in two-colour-Optik, Karo-Muster und Must-Have Accessoires wie Krawatten und Hüte geben beim angesagten Boy-Look den Ton an. Beim Make-up sind im Herbst klassische Farben wie Blau, Bordeauxrot sowie Grau und Rosé voll im Trend. Neben den super coolen Produkten ist die Kosmetiktasche im School-Bag-Look ein besonderes Highlight dieser trend edition, um die Lieblingsprodukte easy zu verstauen und immer mit dabei zu haben. Let`s go to college and be part of „class of 2013”!

essence class of 2013 – eyeshadow pen

School`s chick! Mit dem eyeshadow pen lassen sich schöne Akzente auf die Augenlider setzen. Kühles Blau, zartes Beige und trendiges Grau mit leicht schimmerndem Finish perfektionieren den College-Look. Besonders praktisch: Er kann sowohl als Eyeshadow als auch als Eyeliner angewendet werden. Erhältlich in 01 want to be my freshman?, 02 school`s out forever und 03 blues of being cool. Um 1,79 €
Ich habe bis jetzt noch keine Eyeshadow Pens benutzt, aber angucken werde ich sie mir schon. Der rechte gefällt mir ziemlich gut, glaube ich.

essence class of 2013 – lip tint

College girls aufgepasst! Frische Akzente in klassischem Rot und zartem Rosa setzt der lip tint und schenkt den Lippen eine besonders langanhaltende Farbe. Extrem wischfest macht er die Lippen zum absoluten Blickfang. Erhältlich in 01 alpha better gamma und 02 ready for rush week? Um 1,99 €
Mag ich nicht. Möchte ich nicht. 

essence class of 2013 – translucent powder

Campus beauty! Die seidige Textur des transparenten Puders ist für alle Hauttypen geeignet und mattiert den Teint den ganzen Tag über perfekt! Erhältlich in 01 sheerleader. Um 2,99 €
Okay. Transparentes Puder.. Das soll den Teint perfekt halten für einen Tag?! Das werde ich auch mal probieren, aber nicht für 2,99€ 

essence class of 2013 – blush

Cheerleader style – der blush zaubert rosige Wangen im Nu. Das zarte Puderrouge fühlt sich geschmeidig auf der Haut an und hinterlässt einen frischen Teint. Im angesagten Karo-Look. Erhältlich in 01 alpha better gamma.Um 2,99 €
Schön sieht es aus :D Aber ich glaube, um mir ein neuen Blush zu kaufen müsste ich mir angewöhnen, einfach mal meinen alten öfter zu tragen..

essence class of 2013 – nail polish

Die etwas andere Schuluniform… trendbewusste College-Girls greifen zu den vier extrem-deckenden und langanhaltenden Nagellackfarben dieser trend edition. Kühles Blau, warmes Grau, intensives Bordeauxrot und zartes Rosa sind wahre Eyecatcher und lassen alle Nerds vor Neid erblassen. Erhältlich in 01 blues of being cool, 02 school`s out forever, 03 ready for rush week? und 04 alpha better gamma. Um 1,79 €
Mhhh, das helle blau und das rot und sch**** die gefallen mir alle -.- :D

essence class of 2013 – top coat

a² + b² = perfekte Nägel! Der top coat kann auf jedem beliebigen Nagellack angewendet werden und verleiht dank funkelnder Glitter-Pigmente jedem Nageldesign ein cooles, metallisches Finish. Erhältlich in 01 college hero. Um 1,99 €
Finde ich jetzt nicht soooo toll..

essence class of 2013 – hair ties

Back to (sch)cool! Die elastischen Haargummis in zwei stylischen Farben inklusive kleiner Schleife sind ein trendiges Accessoire für die Haare und sorgen für einen preppy Auftritt. Erhältlich in 01 campus fellows. Um 1,49 €
Schon irgendwie süß, aber nicht mein Fall.

essence class of 2013 – cosmetic bag

Proper and smart! Die praktische Kosmetiktasche mit einfachem Reißverschluss im adretten School-Bag-Look bietet optimalen Platz für alle Lieblingsprodukte – für ein schnelles Styling to go. Erhältlich in 01 old-school bag. Um 2,99 €
Toll, ein Beautybag, was aussieht, wie eine echte Tasche.. brauche ich nicht.

Meine Meinung:
Diese LE haut mich jetzt nicht unbedingt um. Außer dem Eyeshadow Pen und einem der Lacke, evtl., werde ich wohl nichts mitnehmen.

Wie findet ihr die LE?